Massage (KMT)

 

Mit der klassischen Massagetherapie werden schmerzhafte Verspannungen und Verhärtungen
der Muskulatur behandelt.

Individuell gewählte und dosierte Handgriffe steigern die Durchblutung der Muskulatur und des
Bindegewebes, fördern den Abtransport von Schlackenstoffen und lösen Gewebsverklebungen.

Ziele der Therapie sind Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung und Gewebelockerung.

Die Massage kann vorbeugend oder therapieergänzend eingesetzt werden.