Kälteanwendung / Eis

 

Eis ist eine unterstützende Maßnahme, die vor, während oder nach der physiotherapeutischen Behandlung

eingesetzt wird.

 

Es gibt verschiedene Formen der Eisanwendung, z. B. Eisabreibung, Coolpacks oder Aircast, die sich in

Kurzzeit- oder Langzeitanwendung unterscheiden.

 

Eis wirkt durchblutungsfördernd, abschwellend, schmerzlindernd und anregend. Es beeinflusst

Muskulatur sowie Bindegewebe.